Höchstästhetische Zahnerhaltung und Zahnsubstanzrekonstruktion

Die Kunst der ästhetischen Zahnheilkunde liegt nicht in einem weißen Zahn, sondern in der Wiederherstellung der Natürlichkeit – minimalinvasiv, das bedeutet, gesunde Zahnhartsubstanz zu erhalten.

Mit unseren Techniken ist es möglich, auf schonende Art und Weise die Funktion und Ästhetik Ihrer Zähne wiederherzustellen.

Denn Zahnschäden, wie z. B. Karies oder Frakturen müssen beseitigt bzw. behandelt werden, damit der verbleibende Rest der Zahnsubstanz erhalten und die Funktion der Zähne wiederhergestellt wird. Als plastische Rekonstruktionen (plastisch keramische Füllungen) verwenden wir in unserer Praxis ausschließlich höchstwertige Materialien und anspruchsvollste Techniken. Unsere Versorgung ist nicht nur hochästhetisch, sondern auch funktionell sowie bzgl. der Haltbarkeit den konventionellen Techniken weit überlegen. Weiterhin sind Inlays oder Teilkronen sowie Verblendschalen (Veneers, Tabletops) aus Keramik optimal für größere Zahnschäden geeignet. Amalgam findet in unserer Praxis keine Verwendung.

Ihre Möglichkeiten:
- Höchstwertige plastisch keramische Füllungen in Mehrschichttechnik
- Inlays aus Keramik oder Gold
- Teilkronen aus Keramik oder Gold
- Veneers – die Keramikverblendschalen für Ihre Frontzähne
- Amalgamfreie Sanierung
- Tabletops – minimalinvasive Schalentechnik
- Bleaching
- Korrektur von Formveränderungen und Fehlstellungen
- Korrektur zu großer Zahnlücken

Sauberes Arbeiten mit dem „Kofferdam“

Plastische Rekonstruktionen und keramische Versorgungen müssen in absolut trockener Umgebung verarbeitet werden, damit eine langjährige Haltbarkeit gewährleistet ist.

Wir verwenden in unserer Praxis deshalb immer den so genannten Kofferdam – ein Spanngummituch, das die zu behandelnden Zähne schützt und trocken hält.

zurück zu unserem Spektrum