Dentale und navigierte Implantologie

Informieren Sie sich über die Vorteile von Implantaten

Implantate fungieren als künstliche und festsitzende Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingebracht (implantiert) werden. Im Kiefer wächst das Implantat mit dem Knochen zusammen. Auf diese Weise kann dann Ihr Zahnersatz befestigt werden, z. B. in Form einer Krone, Brücke oder als kombinierter Zahnersatz.

 

Vorteile von Implantaten:

  • Ihre gesunden Zähne können unversehrt bleiben
  • Ihr Kieferknochen bleibt nach dem Setzen eines Implantats stabil
  • Implantatgetragener Zahnersatz kann massiv belastet werden
  • Implantatgetragener Zahnersatz ist langlebig und körperverträglich
  • Für die Versorgung mit Implantaten gibt es keine Altersgrenze
  • Auch bei wenigen eigenen Zähne ist durch strategische Implantation oft noch eine festsitzende Zahnersatzversorgung möglich

Bis auf wenige Ausnahmen ist das Setzen von Implantaten prinzipiell überall möglich. Bei mangelndem Knochenangebot kann durch spezielle Verfahren, durch Eigenknochenverpflanzung und/oder künstliche Knochenersatz-materialien dieses wieder aufgebaut werden. Hierbei arbeiten wir mit modernsten Techniken mikrochirurgisch unter Verwendung eines OP-Mikroskops.

Durch die sogenannte Guided Surgery haben wir die Möglichkeit mit Hilfe eines DVT (Digitale Volumen Tomographie) eine dreidimensionale Darstellung der Knochenstrukturen zu erstellen. Nach Vermessung des Kiefers können die spätere Implantatposition sowie der Zahnersatz schon im Computer simuliert werden. Das Knochenangebot des Patienten wird dadurch vor der Operation genauestens definiert. Die Computerplanung wird mittels Operations-Schablone genau in den Patientenmund überführt - für maximale Sicherheit und vorhersagbar perfekte Ergebnisse ohne große postoperative Schmerzen.

Implantate als Einzelzahnersatz

Implantatgetragene Brücken und Implantate im zahnlosen Kiefer

Sie können wie früher essen, abbeißen, reden und lachen. Das ist ja einer der großen Vorteile einer Implantatversorgung.

Bei den meisten Allgemeinerkrankungen ist eine Implantation möglich. Es gibt aber auch Ausnahmen. Wir bitten Sie uns hierrüber zu informieren.

Implantate können mit der richtigen Pflege und Mundhygiene Ihr Leben lang halten.

Ihr Zahnfleisch ist in den ersten Tagen wahrscheinlich etwas angeschwollen. Die meisten Patienten benötigen aber schon am zweiten Tag keine Schmerztablette mehr.

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, fragen Sie uns nach den Möglichkeiten.

Ja, wir verwenden ausschließlich PREMIUM-Implantate 

Die Kosten können je nach Anzahl der Implantate und Aufwand der Behandlung variieren. Sie erhalten vor Behandlungsbeginn einen ausführlichen Heil- und Kostenplan, den wir gemeinsam besprechen.

3D-Technologie

Informieren Sie sich über die Vorteile von Implantaten

Bei bestimmten Fällen kann das Knochenangebot oberhalb des Unterkiefernervs oder in Bereichen der Kieferhöhle zu gering sein. In diesen Situationen haben wir die Möglichkeit mit Hilfe eines DVT (Digitale Volumen Tomographie) eine 3-dimensionale Darstellung der Knochenstrukturen zu erstellen. Nach Vermessung des Kiefers können die spätere Implantatposition sowie der Zahnersatz im Computer simuliert werden. Das Knochenangebot des Patienten wird dadurch vor der Operation genauestens definiert. Der Vorteil bei diesem Verfahren besteht in der exakten Übertragung der Implantatplanung in die Endsituation. Eine Schädigung sensibler Strukturen, wie z.B. Nerven kann dadurch ausgeschlossen werden. Sehr häufig kann durch dieses Verfahren sogar auf einen Knochenaufbau verzichtet werden, da die Knochenstruktur und das Knochenangebot vor dem Eingriff detailliert bekannt sind. Durch die navigierte Implantation mittels Schablonentechnik wird der Eingriff nicht nur erheblich verkürzt, sondern auch die postoperativen Beschwerden durch den mikroinvasiven Eingriff stark reduziert.

Sollten Sie Fragen zu diesem Verfahren haben, können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.