Computergestützte Behandlungen, digitale Zahnheilkunde

Unter „digitaler Zahnheilkunde“ werden computergestützte bzw. digitalisierte Arbeitsprozesse innerhalb der zahnärztlichen Therapie verstanden.

Digitale Technologien setzen neue Maßstäbe in Zahnmedizin und Zahntechnik. Digitalisierung bedeutet hier vor allem gesteigerte Präzision, reproduzierbare hohe Qualität von Zahnersatz auf Zähnen oder Implantaten, Sicherheit durch virtuelle Vorplanung und vorhersagbare Behandlungsergebnisse.

Ziel digitaler Zahnmedizin ist es, möglichst viele Daten und Arbeitsschritte der Therapie zu digitalisieren und diese entsprechend am Computer und mithilfe geeigneter Software und Maschinen in der Praxis und im Labor zu verarbeiten

Für detaillierte, fachliche Informationen zu diesem Thema klicken Sie bitte hier zur Weiterleitung zu unserem Patientenratgeber.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.